DER ZAUBER

DES LACHENS

 

DRITTER DEUTSCHER LACHYOGA-KONGRESS
DER ZAUBER DES LACHENS

Horn-Bad Meinberg bei Yoga-Vidya im Haus Shanti
22. – 24.03.2013

Mit dem Pionier von "simplify your life" und spirituellem Vordenker von "biblify your life", dem Autor, Karikaturisten und Pfarrer Werner Tiki Küstenmacher und den Erfindern von Lach-Yoga, Madhuri und Dr. Madan Kataria

 

45 Workshops und Vorträge nach Themen

Alle 40 Referentinnen und Referenten sind neben ihren vielfältigen Qualifikationen auch nachgewiesene Spezialisten auf den Gebieten Humor, Yoga und/oder Lachyoga. Wegen der besseren Lesbarkeit, wurde darauf verzichtet, es jedes Mal hinzuzuschreiben.

Spiritualität

Der Pionier von "simplify your life" und spirituelle Vordenker von "biblify your life" , der Autor, Karikaturist und Pfarrer Werner Tiki Küstenmacher macht mit seinem neuesten Buch GOTT 9.0 ein Upgrade auf das spirituelle Bewusstsein. Wer dem brillanten Redner zuhört und dabei zusieht, wie seine Worte mit schnellen Strichen in humorvollen Bildern lebendig werden, dem fällt es leicht, die Ideen des Lebensscouts zu einem bewussteren und erfüllterem Leben nachzuvollziehen. Küstenmachers These lautet diesmal: "Wer seine Beziehung zu Gott in Frage stellt, der hat den Glauben nicht verloren, sonder steht vielmehr an der Schwelle zu einem neuen, erweiterten sprirituellen Bewusstsein."
GOTT 9.0
simplify your life

 

"How to work smart not hard through spirituality" lautet der Titel des Beitrags von Dr. Madan Kataria, dem Urheber der weltweiten Lachclub-Bewegung. Als er eines Tages aufgrund eines berührenden Erlebnisses die Lachclub-Bewegung völlig abkoppelte von Profitdenken, begann er erfolgreich zu werden. Der einzigartige Spirit der Lachclubs war befreit.
Dr. Kataria

 

Der Journalist und Indienkenner aus Zürich, Vijay Kumar Singh, hält einen Vortrag über die "Weltseele" im Hinduismus. Nach dem Tod reinkarniert sie in die eine oder andere Form - nicht nur als Mensch, sondern auch in tierischer oder pflanzlicher Gestalt. Das Karma - Dharma Prinzip (Ursache - Wirkung) spielt hierbei eine wesentliche Rolle.
Vijay Kumar Singh

 

Auf ihrem eigenen Lebensweg stellte sie sich immer wieder intensiv der Frage "Darf ich lachen, wenn ich traurig bin?" Die Tanz-Theaterpädagogin und -Sozialtherapeutin Silvia Rößler befasst sich in ihrem Vortrag mit der Ambivalenz von Lachen und Weinen. Wann darf "Ernstheiterkeit" entstehen, um eine Brücke zu bauen zwischen Trauer und Freude? Sie leitet auch einen Workshop mit dem Titel "Zauberworte, Tanzen, Singen und Filmgelächter" 
Silvia Rößler

 

Die studierte Elektrotechnikerin und Heilpraktikerin mit eigener Praxis in Hamburg, Gabriela Normann, findet, dass Spiritualität und Lachen zusammengehören wie "Budda un Brot", wie man in Hamburg sächt. In ihrem Worshop lädt sie ein zu einem lebendigen Exkurs in die heutige Spritualität, die nicht damit verbunden sein muss, stundenlang zu meditieren und keine Miene zu verziehen.
Lachclubs - eine zauberhafte Idee geht um die Welt

Die Künstlerinnen und Lachbotschafterinnen Brigitte Kottwitz und Carolyn Krüger aus Frankfurt möchten im persönlichen Kontakt wichtige Themen rund um den Lachclub erörtern. Hierzu sind alle eingeladen, die eine Lachclub leiten oder gründen möchten. Lachclubs sind die Keimzellen der Lachyoga-Bewegung und tragen das Lachen an immer mehr Orte auf der ganzen Welt. Die Frankfurterinnen gehören mit zu den ersten "Lach-Bewegten" in Deutschland und gelten als profunde Kennerinnen der Szene. Carolyn Krügers persönlichem Engagement haben wir das Lachclub-Portal lachclub.info zu verdanken. Produzentinnen der DVD mit Klanginstallation "Lachen erlaubt", Projekte "Lachender Kirchturm", "Mehr Sehen" und weitere mehr.
Carolyn Krüger und Brigitte Kottwitz
Lachclub-Portal

 

Madhuri und Dr. Madan Kataria, die Urheber der weltweiten Lachclub-Bewegung, werden am Eröffnungstag von ihren Erfahrungen aus der ganzen Welt berichten, z.B. von einer 90-minütigen Lachyoga-Veranstaltung in Moskau mit 7000 Menschen, oder vom Lachen für den Weltfrieden im Friedenspark in Hiroshima.
Madhuri und Dr. Madan Kataria

 

Unter dem Dach der Laughter Yoga University bietet sich die Chance, Ausbildungen zum/zur Lachclub-Leiter/in oder zum/zur Lachyoga-Lehrer/in zu mitmachen. Dr. Kataria, Gabriela Leppelt-Remmel und Veronika Spogis leiten durch diese Ausblidungen. Sie finden schon vor dem Kongress und während des Kongresses statt. Informationen hierzu unter Punkt Laughter Yoga University.
Veronika Spogis

Therapie, Psychologie, Forschung

Die Dipl. Psychologin und Autorin Nicole von Hoerschelmann stellt das Lachyoga-Angebot in einer norddeutschen Rehabilitationsklinik vor. Dort werden orthopädische, kardiologische und gastroenterologische Patienten und Patientinnen behandelt und können im Rahmen des Freizeitangebotes der Klinik am Lachyoga teilnehmen. Anfangs ist es meist Neugierde, doch sind die Hemmungen überwunden, zeigt sich bei vielen Begeisterung für Lachyoga. Und so tönt und strömt das Lachen nach Beendigung des Lachyoga-Treffs oft noch den ganzen Abend durch die Klinik.
Nicole von Hoerschelmann

 

Die gebürtige Slowenin und gelernte Krankenschwester, Simona Krebs, stammt aus Maribor, wo sie als erste Assistentin in der neuen Wissenschaftlichen Fakultät für Gesundheitsforschung arbeitete, später organisierte für den Beiersdorf-Konzern Schulungsabende, u.a. für Pharmakologen und Dermatologen. 2007 schrieb sie sich für den Master-Studiengang ein und schreibt an ihrer Abschlussarbeit: "Lachyoga: Tool zur Selbst-Therapie oder begleitender Therapie". Anhand von mehreren wissenschaftlichen Studien, die über ein Jahr liefen, konnte sie in Zusammenarbeit mit M.Čokolič, S. Stangler Herodež, M. Pajnkihar und S.Sternad * den Nachweis erbringen, dass die Lachyoga-Therapie als effektives natürliches Heilmittel zur Vorbeugung von Diabetes und Bluthochdruck eingesetzt werden kann.

*) Mitarbeit und Mit-Herausgeber der wissenschaftlichen Studien über die Effekte von Lachyoga: S.Krebs, M.Čokolič, S. Stangler Herodež, M. Pajnkihar, S.Sternad
Sie kommen vom:
International Institute of Laughter Maribor
University clinical centre Maribor
University of Maribor, Faculty of the health care sciencis

Simona Krebs

 

Die Dipl. Psychologin, Verhaltens-, Musik- und Hypnotherapeutin Gundula Krause aus Roetgen bei Aachen lädt dazu ein, die persönlichen Quellen der Freude zu erkunden. Die Kombination der Methoden Lachyoga und des Züricher Ressourcenmodells sollen dabei helfen, die körperliche Wahrnehmung des Empfindens von Freude zu entwickeln. Freude ist ein Power-Booster und ermöglicht Quantensprünge in Richtung Selbstverwirklichung und Zielerreichung.

Als Sängerin und Geigerin begeistert Gundula Krause seit über 20 Jahren das Folk-Publikum. Während ihrer Zeit in Los Angeles studierte sie Bluegrass und Cajun am Hollywood's Westlake College of Music. Bei einem Bandwettbewerb des Südwestfunks Baden Baden im Jahr 1993 räumte sie mit ihrer Band "Bundels Giganten" den ersten Platz ab. Sie wird mit Anne Sintic zusammen, die auch singt und Gitarre spielt, am Samstag abend für grandiose Stimmung bei Irish Folk Music sorgen. Garantiert unplugged!
Gundula Krause

Eltern, Kinder, Pädagogik und Senioren

Die Gymnasiallehrerin und Mediatorin (Gewaltfreie Kommunikation) aus Sarstedt, Inge Finck, unterrichtet an der Albert-Einstein-Schule in Laatzen und hat absolutes Neuland betreten! Mit der ihr angeborenen Klugheit und mit einem gehörigen Schuss Gottvertrauen hat sie einen Kurs mit dem Titel "Fit, frech und fröhlich durch das Abitur" ausgeschrieben. Hierbei wurden im Unterricht die Auswirkungen des Lachens in Theorie und Praxis erkundet. Das Projekt war nicht nur spaßig sondern auch ergiebig und sehr ermutigend. Von ihren Ideen und Erfahrungen zur Gestaltung eines Lachyoga-Kurses in der Oberstufe will die engagierte und lachbewegte Lehrerin berichten. Überaus empfehlenswert für alle, die im pädagogischen Bereich tätig sind, damit auch dieses Beispiel Schule macht!
Inge Finck

 

Kaum eine Lachyogini hat mehr Erfahrung mit Kids! Aus 5-jähriger ehrenamtlicher Tätigkeit in Kita, Schule, Kinderkrankenhaus und aus Seminaren mit Eltern und Kindern, bringt die frühere Bankkaufrau und heutige Lachexpertin Gisela Dombrowsky, viele neue Ideen und Impulse mit. Die Hirnforschung hat es bewiesen: Lachen, Spielen und leichtes Lernen gehören unmittelbar zusammen.
Gisela Dombrowsky

 

Achtsamkeit und Lachen kombiniert die Lachyoga-Meisterin und Kongress-Organisatorin Gabriela Leppelt-Remmel seit über zwei Jahren mit berührenden "Erfolgen" in einer Kita in Hamburg. Anstoß für ihre ehrenamtliche Arbeit war das aufrüttelnde wie lustige Buch "Rettet die Purzelbäume" von Prof. Alfred Kirchmayr aus Wien. Sie gibt allen Interessierten und angehenden Lachyoga-Leiter(inne)n umsetzbare Hinweise und Tipps aus ihren vielen Stunden, die sie mit 4 - 5-jährigen Jungen und Mädchen gemacht hat.

 

Der gelernte Krankenpfleger und Theaterpädagoge Dieter Fechtel aus Soest hat sich autodidaktisch mit dem Handpuppenspiel weitergebildet und setzt seit fast 20 Jahren gekonnt und erfolgreich Klappmaulpuppen in der Kommunikation mit Kindern, Senioren, geistig behinderten und an Demenz erkrankten Menschen ein. Wie er das macht, ist sehr berührend und sollte unbedingt Schule machen. Dieter Fechtel zeigt einen wunderbaren Weg auf, an die positiven Emotionen von Menschen heranzukommen und ihnen ein Lächeln oder gar lautes Gelächter zu entlocken.
Dieter Fechtel

Singen, Musik und Klang

Sie ist wieder dabei und gibt alles! Die einzigartige und wunderbare Kabarettistin, Sängerin und Stimmbildnerin Julia Hagemann beherrscht die ganze Klaviatur: den "Zauber des Lachens" und den "Zauber des Singens". In ihrem Workshop hüpft das Zwerchfell, zucken die Mundwinkel und Füße, es fliegen die Lungenflügel mit der Seele weite Kreise ...

Sie bietet zudem ein Sing-Training an für Lachyoga-Leiter/innen und Interessierte mit Spaß und Fachwissen. Neben muskelgerechtem Umgang mit der eigenen Stimme werden Bewegungslieder zur Auflockerung von Lachyoga-Stunden vermittelt.

Es darf außerdem erwartet werden, dass sie am Samstag abend etwas aus ihrem grandiosen neuen Kabarett-Programm vorführt! Schräg, witzig, tiefgründig, klug, pointiert, liebenswert, unvergesslich!
Julia Hagemann

 

Die Verhaltens-, Musik- und Hypnotherapeutin Gundula Krause und die Dipl.-Ing. Anne Sintic schöpfen Kraft beim Spielen irischer Folk-Musik. Mit ihrer Band "Wintergreen Goblins" spielen sie fröhliche Tunes und lauschige Balladen. Als Sängerin und Geigerin begeistert Gundula Krause seit über 20 Jahren das Folk-Publikum. Während ihrer Zeit in Los Angeles studierte sie Bluegrass und Cajun am Hollywood's Westlake College of Music. Bei einem Bandwettbewerb des Südwestfunks Baden Baden im Jahr 1993 räumte sie mit ihrer Band "Bundels Giganten" den ersten Platz ab. Anne Sintic singt und spielt auf der Gitarre. Ihr Temperament, die spaßige Art des Vortrags und der umwerfende Sound werden am Samstag abend für grandiose Stimmung sorgen. Unplugged!

Hier eine Kostprobe! 

Außerdem hält Gundula Krause einen Workshop, bei dem sie die Methode des Züricher Ressourcenmodells einsetzt, um den Quellen der Freude auf die Spur zu kommen. Anne Sintic führt die Teilnehmer/innen ihres Workshops mit wettbewerbsfreien Gruppenspielen auf ungewohntes Terrain, was schallendes Gelächter auslöst.
Anne Sintic und Gundula Krause
Gundula Krause

Bewegung und Tanz, Spiel und Spaß

Nichts verbindet Menschen so sehr, wie gemeinsames Spielen, Singen, Tanzen und Lachen - hinweg über Generationen, Kulturen, Religionen und Hautfarben und jenseits von Sprache. Die Musik- und Tanzpädagogin und Psychotherapeutin, Cornelia Cubasch-König aus Österreich, macht in ihrem Workshop diese Zusammenhänge erlebbar. Ein besonderes Highlight bietet sie uns mit ihrem Mann Peter Cubasch zusammen beim "Come Together" am Freitag abend, wo sie Tänze mit allen zusammen anleiten werden.
Cornelia Cubasch-König

 

Mitreißend und tief berührend verspricht der Tanz-Workshop "Aloha - das freudige Teilen der Lebensenergie" mit dem Bewegungs-Pädagogen, Leiter des Internationalen animoVida-Instituts und großem Hawaii-Liebhaber aus Göttingen, Egbert Griebeling, zu werden. Aloha ist Magie - es öffnet das Herz für den Zauber des Lachens und den Zauber des Lebens.
Egbert Griebeling

 

Die Ayurvedatherapeutin und Yogalehrerin, Margot Mahalakshmi Regele, bringt sonnige Übungen aus Meran in Südtirol mit, die in einen friedvollen, glückseligen Zustand führen. Wer sie bereits erlebt hat, weiß, welch hohe Qualität ihre einzigartigen Stunden haben. Sat Chit Ananandaaahahaha!
Margot Mahalakshmi Regele

 

Entdecke den Clown in dir! Dazu möchte der Yogalehrer und Clown, Hans Siegmann aus Bielefeld, der früher erfolgreicher Unternehmer war, ermuntern. Wer seinen Horizont um das Clown-Bewusstsein erweitert, erfüllt sein Leben mit der Leichtigkeit des Seins. Hans Siegmann wurde 2007 vom Bundespräsidenten Horst Köhler als Held des Volkes (mit roter Nase) geehrt.
Hans Siegmann

 

Ein Garant für schallendes Gelächter sind Gruppenspiele. Mit verblüffenden, neuen Spielideen stiftet die Dipl.-Ingenieurin Anne Sintic Verwirrung und kitzelt die Zwerchfelle. Die Spiele sind ideal, um sie in Lachyoga-Sessions zu integrieren. Irish-Folk-Musik ist für sie eine Quelle der Freude. Sie wird am Samstag abend mit Gundula Krause etwas aus dem Repertoire der "Wintergreen Goblins" zum Besten geben. 100% unplugged!
Anne Sintic

 

Tanze und lache dich frei, lasse einfach los und entspanne dich in der Fülle des Seins! Hierzu lädt die Dipl.-Pädagogin, Nia-Tanz- und Yoga-Lehrerin Sabine Vogel aus Beverstedt ein. Sie möchte, dass ihre Teilnehmer/innen sich vom Klang der Musik und dem Lachen der anderen verzaubern lassen und die Kraft spüren, die aus der inneren Quelle fließt.
Sabine Vogel

 

"Laughter Yoga is all about playfulness" antwortete Dr. Kataria einem Journalisten, der wissen wollte, was er in all den Jahren über Lachyoga gelernt hätte. Dieser Satz fiel bei der Sozialpädagogin Susanne Heidel, einer Lachyogini mit über 7-jähriger Erfahrung, auf besonders fruchtbaren Boden, denn für sie ist das Spiel eine "verlockende Süßspeise", die das Lachen magisch anzieht. In ihrem Workshop bietet sie eine bunte Auswahl an Spielen, Übungen und Liedern. Sehr zu empfehlen für aktive Lachclub-Leiter/innen.
Susanne Heidel

 

Neue Spiele zum Lachen für Jung und Alt möchte der Lachyoga-Lehrer und Künstler RAHI Thomas Topolanek aus Gablitz, Österreich mit anderen begeisterten Lachyogi(ni)s zusammen austauschen und entwickeln. Das verheißt nicht nur ein großer Spaß zu werden sondern auch eine sinnvolle Geschichte für alle, die Lachyoga-Stunden geben und immer auf Ideensuche sind.

Außerdem bietet sich erstmals beim Kongress die Gelegenheit, unter RAHIs fachkundiger Leitung an Lach-Meisterschaften teilzunehmen. Er hat diesbezüglich bereits Erfahrungen in Tschechien, Slowenien und Österreich gesammelt und brennt darauf, soetwas auch hierzulande zu starten. Seine bekannte CD: Laughter Yoga Anthem, Lachyoga-Hymne von Les Laughettes (im Shop auf yogilachen erhältlich)

Interwiew mit RAHI
Thomas Topolanek
Thomas Topolaneks künstlerisches Schaffen

 

Locker sein macht Spaß, das leuchtet jedem ein. Inge Finck, die erfahrene Yogalehrerin und Lachyoga-Leiterin führt durch eine leichte Yogastunde am Nachmittag mit kurzer Meditation, Atem- und Lachübungen sowie wohltuenden Dehnungsübungen. Fit bis in die Körperzellen, besonders wohltuend nach einer langen Anreise.

Sie verrät in einem weiteren Workshop, wie sie es geschafft hat, an ihrem Gymnasium einen Lachyoga-Workshop zu platzieren.
Inge Finck

 

Die Kraft von Zauberworten spüren, sich mitnehmen lassen in das Land des Lächelns und Lachens, Lachmantras kennenlernen, lebensfrohes Tanzen, Singen und Gelächter, Elemente von zauberhaften Filmen, mitkommen auf eine internationale Reise ... hierzu lädt die Tanz-/Theaterpädagogin und Physio-Akkupunkttherapeutin, Silvia Rößler aus Bielefeld, ein. 

Buchtitel: Physiotherapeutische Gruppenbehandlung - mit Pfiff, Urban & Fischer, ISBN 978-3-437-45861-3

Silvia Rößler

 

Persönlichkeitsstärkung und Coaching

Beim letzten Kongress war der Andrang beim "Scherbenlauf" riesengroß! Funktioniert es, barfuß über Scherben zu laufen, ohne sich zu verletzen? Dazu braucht man kein Fakir zu sein, meint der Persönlichkeitstrainer und Coach aus Hamburg, Alex Bannes. "Rote Linien" zu überschreiten gibt dem Unterbewusstsein ein starkes Signal für das eigene Potenzial. In seinem Workshop ermutigt der Herz-Coach zu diesem ungewöhnlichen Catwalk und verspricht seinen Teilnehmer(inne)n eine befreiende Erfahrung.
Alex Bannes

 

Was haben Lachen und Verzeihen gemeinsam? Das Loslassen. Beides ist ohne kaum möglich, so die professionelle Tänzerin, lizensierte Personal Trainerin und Burnout Beraterin Jana Ritzen. In ihrem Workshop nimmt sie die Teilnehmer/innen mit in ein spannendes Experiment, das auf der Grundlage gewaltfreier Kommunikation in Kombination mit Lachyoga basiert und dazu führen soll, sich dem Verzeihen und Loslassen können anzunähern.
Jana Ritzen

 

Die Resilienz*- und Lachyoga-Expertin Karla Pense aus Erfurt kombinierte als erste in Deutschland beide Methoden, um bei Mitarbeitern in Unternehmen Stress abzubauen, sie für Veränderungen zu stärken und mehr Humor in den beruflichen Alltag zu bringen. Das von ihr erarbeitete Konzept ermöglicht in überschaubaren Schritten mit wirkungsvollen Übungen, Lebenseinstellungen zu reflektieren, sich neu auszurichten und mehr Gelassenheit zu entwickeln. (*Resilienz bedeutet Widerstandsfähigkeit; Fähigkeit, gegen alle Widerstände sich wie ein Stehaufmännchen immer wieder aufzurichten)
Karla Pense

 

Mit der Methode „Smarter Life“ könne man dem Stress auf lachende Weise ein Schnippchen schlagen, erklärt die Heilpädagogin und Autorin Ute Liebhard aus München. Mit den in ihrem Buch beschriebenen zehn Säulen für ein erfolgreiches Leben gelänge es, Sichtweisen zu ändern, Selbstvertrauen zu stärken und den Alltag erfolgreich zu meistern. Ute Liebhard wurde im Oktober 2012 zur zweiten Vorsitzenden des Europ. Verbandes für Lachyoga- und Humortraining e.V. gewählt.
Ute Liebhard

Entspannung, Balance, Atmung
Wer seine "Morning Sessions" verschläft, ist selber schuld ;-) Dr. Madan Katraria, der Erfinder von Lachyoga, leitet am Samstag und am Sonntag in der Frühe Atemübungen und Lachmeditationen an. Wer so den Tag beginnt, hat ihn bereits gewonnen! Alle Übungen können auch allein zu Hause geübt werden. Man stelle sich einen Saal voller Menschen vor, die sich auf dem Boden kugeln vor Lachen! Ha ha ha

    

Atmen, Lächeln und Lachen bringen das Zwerchfell zum Tanzen und die Seele zum Schwingen, dessen ist sich der Sportwissenschaftler, Musik- und Atemtherapeut Peter Cubasch gewiß. Wer sich auf den "Weg des Lachens" begibt, erkennt früher oder später die Komplexität dieses schönen und wichtigen Themas, so der Leiter des Lach- und Atemforums Austria. Ein besonderes Highlight bietet er uns mit seiner Frau Cornelia Cubasch-König zusammen beim "Come Together" am Freitag abend, wo sie Tänze mit allen zusammen anleiten werden.
Peter Cubasch

 

Die Dipl.-Biologin Beate Schulze Bremer, die in Gemeinschaft mit Sylvia Malinka die Lachschule Hof Miel betreibt, ist gerne als "westfälische Lachtigall" unterwegs. In ihrem Workshop "Lachen und Atmen mit jeder Bewegung" zeigt sie unter anderem, wie lebendig eine Lachyoga-Stunde auch im Sitzen sein kann, z.B. mit bewegungseingeschränkten Senior(inn)en. Vertrieb der Lach-CD "HA" aus Kanada.
Beate Schulze Bremer

 

In seinem Workshop stellt der Hypnotherapeut und Psychiater Günter Stiewe drei praktikable Arten von Entspannungssequenzen für den Lachclub vor. Die progressive Muskelrelaxation nach E. Jacobsen ist eine sehr weit verbreitete Entspannungsmethode, die auf dem Prinzip von Anspannung und Entspannung basiert. Der body-scan basiert auf dem Prinzip Achtsamkeit. Die Fantasiereise, die aus der Hypnotherapie bekannt ist ("Die Löwengeschichte"), wird als Beispiel verwendet, um Elemente der hynpotischen Sprache zu erläutern.
Günter Stiewe

 

Zum Lachen aus der Seinsmitte möchte der erfahrene Dipl.-Sozialpädagoge und Heilpraktiker für Psychotherapie aus Essen, Jürgen Kalweit, in seinem Workshop führen. Im japanischen Zen wird dieser Energie- und Kraftraum, der sich drei Fingerbreit unter dem Nabel befindet, HARA genannt. Von dort fließt das Lachen ohne Kraftanstrengung und gibt Gelassenheit und Präsenz.

In seinem zweiten Workshop stellt Jürgen Kalweit Power-Pausen vor. Wissenschaftliche Studien haben nachgewiesen, dass 5 - 6-minütige Pausen die Arbeit in sinnvoller Weise unterbrechen, einen hohen Erholungswert haben und Burnout entgegen wirken helfen. Die Erholung erfolgt durch intensive Präsenz.
Jürgen Kalweit 

 

Business, Benefiz, Teambulding

Seine wertvollen Erfahrungen aus langjähriger Tätigkeit als selbständiger, ganzheitlich orientierter Unternehmensberater, gibt der Dipl.-Volkswirt Dagobert Dombrowsky mit viel Humor an diejenigen weiter, die sich mit Lachyoga haupt- oder nebenberuflich betätigen möchten. Er managed erfolgreich eine "Lachyoga GbR" mit seiner Frau Gisela Dombrowsy zusammen.
Dagobert Dombrowsky

 

Über zehn Jahre Leitungsfunktion in den Bereichen Personal, Finanzen und Controlling haben die Betriebswirtin Susanne Klaus zur Expertin für das Thema "Mensch und Geld" gemacht. Sie kennt den Weg, wie man das Geld (wieder) zum Lachen bringt und damit der Wirtschaftskrise ade sagt. Geld ist im Bewusstsein vieler besetzt mit Ängsten, Neid, Gier und Macht. Das kann umgemünzt werden in Dankbarkeit, Liebe und Freude. In ihrem Workshop sind wertvolle Ansätze für jeden dabei, Reichtum und Fülle ins eigene Leben zu bringen.
Susanne Klaus

 

Stuart Goodman, Sprachtrainer und Coach aus Schaffhausen in der Schweiz, ist ein in Unternehmen und Business gefragter Mann. Sein Vortragsstil, seine Begeisterung, seine Energie und seine Freude am Vermitteln von Wissen, sind der Schlüssel für seinen Erfolg. Er hat bereits mit mehr als 12.000 Menschen gearbeitet. Er hat vorzeigenswerte Ergebnisse erziehlt mit Benefiz-Veranstaltungen für an Krebs erkrankten Kindern und möchte allen Interessierten seine wertvollen Erfahrungen weitergeben. Seine Begabung mit seinem besonderen "Goodman Way", Menschen zu begeistern, beschert ihm auch große Erfolge bei Firmentrainings und Teambuilding-Maßnahmen, worüber er ebenfalls einen Workshop geben wird.
Stuart Goodman

 

Die Projektmanagerin und Persönlichkeitstrainerin aus Berlin, Angela Mecking, ist auch Lachyoga Master nach Dr. Kataria. Sie möchte in ihrem Workshop Anregungen für mehr Glück und weniger Stress im Arbeitsalltag geben. Mit Inspirationen aus der Glücksforschung, Humor- und Tanzspielen sowie Übungen aus dem Lachyoga und Stressmanagement kommt sie der steigenden Nachfrage aus Unternehmen und Institutionen nach Tools zur Verbesserung der Arbeitszufriedenheit nach.
Angela Mecking

Geschichten, Kreativität, Kunst

Die Kinesiologin aus St. Peter in Österreich, Gabriele Fink, arbeitet nach der Methode "Superlearning", bei der ein ausgewogenes Verhältnis von Anspannung und Entspannung vorherrscht und visuelle, auditive und kinästhetische Reize bereitgestellt werden. Dementsprechend verpackt sie Lachyoga-Übungen in Geschichten, denen ein ganz besonderer Zauber inne wohnt... Produzentin und Bandmitglied der wunderbaren Lachyoga-Hymne "Laughter Yoga Anthem" von Les Laughettes! Autorin von "Mein Lachgeschichtenbuch" für Lachyog(ini)s.
Gabriele Fink

 

Die Marketing-Expertin Kerstin Spoer aus Rösrath ist schon seit ihrer Kindheit von der Muse geküsst. Beim Lachyoga-Kongress 2011 eröffnete sie den Kongress zur großen Freude des Publikums mit einem wunderbaren langen Gedicht zur "Rettung der Purzelbäume". 2010 hatte sie ihr coming out mit dem berührenden Text "Feel the Energy.For Susie". Kerstin Spoer hat alles, was man zum Schreiben und Dichten braucht. Kreativität, Sprachgefühl (und das in mehreren Sprachen), Tiefgang, Humor und Herz. Sie ist aber nicht nur die "Kongress-Poetin", sie lädt in ihrem Workshop die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein, innezuhalten, zu spüren und aufzuschreiben, wo bei ihnen selbst der Zauber des Lachens wirkt. Wie von Zauberhand - lachend schreiben, schreibend lachen!
Save The Somersaults - Rettet die Purzelbäume
Feel the Energy. For Susie

 

Jeder Tag bringt Neues! Zeitungen liefern die unglaublichsten Geschichten, findet die Ergotherapeuting Lena Hannemann aus Barsinghausen und fordert in ihrem Workshop dazu auf, weitere "Entfaltungsmöglichkeiten" dieses Mediums durch Knüllen, Knicken, Hindurchklettern und vieles mehr zu erforschen. Mit einem Schuss Kreativität, ein wenig Gespür für Proportionen und einm scharfen Blick für's Detail lassen sich viele neue, lustige Stories zaubern.
Lena Hannemann

Weitere Details

Ort und Unterkunft
Yoga-Vidya e.V.
Haus Shanti
Wällenweg 42, 32805 Horn-Bad Meinberg, Deutschland
www.yoga-vidya.de | www.seminarhaus-shanti.de | gastgruppen@yoga-vidya.de
Tel. +49 (0) 5234 / 87-0

 

Preise
(inkl. 19% MwSt) / für Unterkunft / Verpflegung / Kongress-Gebühr / Trainings

Kongress-Gebühr 180 € (22. - 24.03.)

Lachyoga-LEHRER-Training (16. - 20.03.)
bei Dr. Kataria 950 € / Wiederholer des LEHRER-Trainings 350 €

"How to work hard not smart through spirituality" am 21.03.
(nur mit dem Kongress zusammen buchbar)
bei Dr. Kataria 150 €

Lachyoga-LEITER-Training (21. - 24.03.)
bei Dr. Kataria, Gabriela Leppelt-Remmel und Veronika Spogis 400 €

 

Zimmerpreise
Pro Person inkl. Frühstück, Mittagessen, Abendessen, exzellente vegetarische Küche, Tees und Ayurveda Wasser aus eigenem Brunnen.

Einzelzimmer 51,50 €
Doppelzimmer 37,50 €
Mehrbettzimmer 30,00 €

Am Wochenende 5 € mehr pro Tag